Zutaten

Zutaten für 1 Person

2 Eier

1 mittlere Karotte

200 g geriebenen Parmesan

1/2 Avocado

1/2 Limette

1 Indische Mango

1 Pouletbrust

Salz, Pfeffer und Chiltepin

Zubereitung

Für das Burger Bands: Die Karotte schälen und mit der Röstiraffel reiben. Die Eier aufschlagen und zur Karotte geben. Den Käse und die Prise Salz ebenfalls dazugeben und gut verrühren. Die 2 Hälften des Bands formen und auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech  legen. Das Bands im auf 180° Grad vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Pouletbrust gut würzen und auf beiden Seiten scharf anbraten. Dann die Temperatur reduzieren und das Fleisch durchgaren. Die Avocado halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Suppenlöffel aus der Schale heben, in Steifen schneiden und mit der ausgepressten Limette beträufeln um die Oxidation der Furcht zu vermeiden. Die Mango schälen und in Streifen vom Stein lösen. Die Indische Mango ist sehr viel kleiner wie die anderen Mangos. Das Fruchtfleisch schmeckt leicht nach Vanille.

Die 2 Burgerhälften aus dem Backofen nehmen und vom Backpapier lösen. Eine Hälfte des Bundes mit der Avocado belegen, die Mango darauf schichten und die in Steifen geschnittene Pouletbrust auf die Mango legen.

Vorsicht: Aktivkohle führt zu Verstopfungen. Menschen mit Verstopfung sollten auf die Tinte des Tintenfischs ausweichen. Auch kann die Aktivkohle Wirkstoffe von Medikamenten aufheben. Kinder sollten auf den Verzehr von Aktivkohle verzichten wenn dies nicht medizinisch indiziert ist. Medizinisch wird Aktivkohle bei Vergiftungen oder bei Durchfall eingesetzt.

Ein leckeres Low Carb Gericht.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.