Zutaten

Zutaten für 2 Personen

100 g Toastbrot

400 g Hackfleisch

1 Ei

100 Pinienkerne

1 Zwiebel

1 Stange Lauch

1 dl Bouillon

1 kleinen Wirz

1 Zwiebel

100 g Spielwürfel

Salz, Pfeffer, Chili, Muskatnuss und Paprika

Zubereitung

Die Bratlinge: Die Zwiebel und den Lauch schälen und fein hacken. In etwas Butter werden die Zwiebel und der Lauch glasig gedünstet und in eine Schüssel gegeben. Nun das Brot in Würfel schneiden und zu der Zwiebel und dem Lauch geben. Die Bouillon über das Brot giessen und ziehen lassen, bis die ganze Flüssigkeit aufgesogen ist. Nun das Hackfleisch, das Ei, die Pinienkerne und die Gewürze zur Masse geben und gut durchmischen. Für ca. 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Nach dem Ruhen der Masse die Bratlinge formen und von beiden Seiten anbraten. Genügend Öl in die Pfanne geben, so dass die weiche Masse der Bratlinge nicht am Boden haften bleibt.

Die Zwiebel schälen, fein hacken und mit dem Speck in einer Pfanne andünsten. Den Wirz waschen, halbieren und in Streifen schneiden. Den Wirz zu den Zwiebel und dem Speck geben und ebenfalls andünsten. Mit Wasser ablöschen, gut würzen und weich garen.

Den Wirz auf dem Teller anrichten. Die Bratlinge auf dem Wirz drapieren und geniessen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.