Zutaten

Zutaten für 2 Personen

500 g Blattspinat

1 Feta Käse

100 g geriebener Käse zum Beispiel Gruyère

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

20 g Pinienkerne

1 Strudelteig

10 g Butter

1 Eigelb

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

In einer Bratpfanne die Pinienkerne rösten. Dabei aufpassen, dass die Pfanne nicht zu heiss wird, da die Pinienkerne rasch verbrennen. Die Pinienkerne goldbraun rösten und danach in eine Schüssel geben.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Spinat waschen und abtropfen lassen.

Danach wenig Butter in einer Bratpfanne schmelzen und darin die Zwiebeln und den Knoblauch anbraten. Den Spinat hinzugeben und von Zeit zu Zeit wenden bis der Spinat eingefallen ist. Danach ab sieben, damit die Flüssigkeit weg ist und den Spinat in die Schüssel zu den Pinienkernen geben.

Den Fetakäse mit der Hand in Stücke zupfen und zum Spinat geben und den Reibkäse hinzugeben. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Danach den Strudelteig auf einem Blech ausrollen und ein Backpapier darunter legen. Die Masse darauf verteilen und den Teig Strudel einrollen. Zuletzt mit etwas geschmolzener Butter und Eigelb bestreichen.

Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze aufheizen und den Strudel im Ofen 30 Minuten backen. Herausnehmen, etwas auskühlen lassen und danach in Scheiben schneiden und servieren

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.