Zutaten

1 Paket frischer Blattspinat

1 Zwiebel

1 rohes Ei

10 g Butter

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Blattspinat gut waschen und abtropfen lassen. Für das pochierte Ei einen Topf mit Wasser und etwas Essig zum kochen bringen. Kein Salz in das Wasser geben, da ansonsten das Pochieren nicht gelingt.

Sobald das Wasser kocht, die Pfanne vom Herd nehmen, mit einem Kochlöffel einen Strudel erzeugen indem man den Kochlöffel im Wasser rasch in eine Richtung dreht. Das rohe Ei aufschlagen und in den Strudel im kochenden Wasser geben. Das Ei gut 3 – 4 Minuten ziehen lassen.

Die Butter in einer Bratpfanne zergehen lassen. Die gehackte Zwiebel darin andünsten und den Blattspinat hinzufügen. Die Menge des Spinats reduziert sich durch das Garen um ein Vielfaches. Den Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und auf einem Teller anrichten. Das pochierte Ei aus das Spinatbett legen und nach Belieben noch etwas würzen. Wer es etwas pikanter mag, dann dem Gericht auch gerne noch Chiliflocken hinzufügen.

Dazu passt sehr gut ein blanchiertes Stück Lachs.

Ein leckeres vegetarisches Gericht. Natürlich auch Low Carb.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.