Zutaten

Zutaten für 4 Personen

500 g feine Polenta

3 Eier

200 g Blattspinat (tiefgekühlt)

200 g weisse Champignon

2 rote Zwiebeln

150 g geriebener Parmesan

wenig Butter

1 1/2 dl Weisswein

2 Esslöffel Mehl

wenig Rahm

1 Tl Paprika edelsüss

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

8 Deziliter Rindsbouillon zum kochen bringen und die Polenta hinzugeben, auf kleiner Hitze unter ständigem Rühren einkochen lassen, bis sich die Polenta gut vom Topfrand löst. Wenig Butter und den Parmesan unterrühren und den Topf mit der Polenta auf die Seite stellen.

Wasser in eine Pfanne geben und drei rohe Eier hineingeben. Auf den Herdstellen und das Wasser zum kochen bringen – dann ca. 8 Minuten kochen, abschrecken und schälen.

1 Zwiebel schälen und fein hacken und danach mit wenig Öl in einer Bratpfanne anbraten. Danach den Spinat hinzugeben und zugedeckt auf kleiner Flamme auftauen lassen. Wenn der Spinat vollkommen aufgetaut ist, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gut würzen.

Eine Cakeform (25cm) mit Backpapier auslegen. Die Hälfte der Polenta hineingeben und in der Mitte eine Mulde bilden. Die Hälfte des Blattspinats hineingeben und die drei Eier darauf verteilen. Dann die Eier mit dem restlichen Spinat zudecken und die zweite Hälfte der Polenta darüber geben, bis die Cakeform gut gefüllt ist. Auskühlen lassen und ca. 2 -3 Stunden im Kühlschrank stehen lassen.

Danach den Ofen auf 160° Ober- und Unterhitze aufheizen und die Cakeform mit der Polenta für ca. 35 – 4o Minuten im Ofen erhitzen.

Für die Sauce die zweite Zwiebel schälen und fein hacken. Mit wenig Butter in einer Bratpfanne glasig andünsten. Ca 1/2 dl des Weins in ein Glas geben und das Mehl dazugeben und gut vermischen, bis die Klümpchen weg sein. Die Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. Danach die Champignon mit zu den Zwiebeln geben und gut anbraten. Mit dem Wein und dem Mehl ablöschen und aufkochen lassen, bis der Mehlgeschmack weg ist und die Sauce bindet. Gut mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss sowie Paprika edelsüss würzen und mit wenig Rahm verfeinern.

Die Polenta aus der Cakeform nehmen und auf ein Schneidebrett legen. Mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden und auf die Teller verteilen. Die Sauce dazugeben und servieren. Ein tolles Rezept, dass Freude macht.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.