Buddah Bowl

Zutaten

Zutaten für 2 Personen

1 Mango

50 g Wildreis

200 g Blattspinat

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

100 g Kichererbsen getrocknet

100 g Edamame gefroren

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

10 g Butter

Zubereitung

Die Kichererbsen über Nacht in Wasser einlegen. Am nächsten Tag sieben und im kochenden ungesalzenen Wasser in 30 – 35 Minuten bissfest garen. Danach die Kichererbsen sieben und zur Seite stellen. Wasser in einem Topf erhitzen und die gefrorenen Edamame darin für 5 Minuten blanchieren, sieben und zu den Kichererbsen geben.

Wasser zum kochen bringen, salzen und den Wildreis darin für 30 – 35 Minuten bissfest kochen lassen. Der Wildreis hat eine längere Kochzeit als der herkömmliche Langkornreis. Ich mag ihn gerne, wenn er noch bissfest ist.

Die Mango schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Ebenfalls zur Seite stellen.

In einer Pfanne die Butter erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, in die Butter geben und glasig dünsten. Danach den gewaschenen Blattspinat dazugeben und diesen einkochen lassen. Gut mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Danach alles in der Buddah Bowl anrichten und servieren. Man kann eine feine Sauce aus etwas Soja Sauce und diversen Gewürzen zusammenstellen und darüber geben. Die Kombination von herzhaftem und fruchtigem schmeckt sehr gut.

Ein leckeres vegetarisches Gericht.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.