Couscous mit Federkohl und Kichererbsen

Zutaten

Zutaten für 6 Personen

1 Paket Couscous (250g)

3 mittelgrosse Karotten

3 mittelgrosse Zucchetti

3 rote Spitzpaprika

2 grüne Spitzpaprika

1 Pakt Federkohl

1 grüne mittelscharfe Chili

50 g getrocknete Kichererbsen

1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

1 Büchse Pelatti

3 – 4 El Tomatenmark

1/2 Liter Gemüsebrühe

3 – 4 El Olivenöl

3 Lorbeerblätter

2 Kardamomkapseln

1 Tl Kreuzkümmel

2 Tl Paprika Edelsüss

3 Tl orientalische Gewürzmischung

1 Tl Raz el Hanout Gewürzmischung

1/2 Tl Nelken gerieben

Peffer, Salz, Muskatnuss

Zubereitung

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken und in einen grossen Topf geben. 2 El Olivenöl dazugeben und erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin anbraten. Danach die getrockneten Kichererbsen dazugeben und mit anbraten. Alle Gewürze dazugeben ebenso wie das Tomatenmark und mit anbraten. Mit den Pelatti und der Flüssigkeit aus der Büchse, sowie der Brühe ablöschen und Lorbeerblätter und Kardamomkapseln dazugeben. Die Sauce nun auf kleiner bis mittlerer Flamme gut 1 1/2  Stunden köcheln, damit die Kichererbsen weich werden. Nach der Kochzeit die Lorbeerblätter und die Kardamomkapseln entfernen.

Die Sauce abschmecken und wenn nötig nachwürzen.

Nun die Karotten schälen und halbieren, die Zucchetti waschen, den Strunk abschneiden und halbieren. Die Spitzpaprika waschen, halbieren und entkernen und die Chili in feine Scheiben schneiden. Das ganze Gemüse mit in die Sauce geben und eine weitere Stunde köcheln.

Zwischenzeitlich den Federkohl waschen, die groben Strünke abschneiden und den Federkohl in mundgerechte Stücke schneiden. Danach zum restlichen Gemüse geben und dann noch 10 Minuten mit köcheln.

Zwischenzeitlich eine Pfanne mit 7 – 8 dl Wasser erhitzen und das Wasser zum kochen bringen. Danach Salz dazugeben und den Couscous hineingeben und gut einrühren. Danach den Topf verschliessen und von der heissen Platte nehmen. Den Couscous in 7 – 8 Minuten weich dämpfen lassen. Danach 2 El Olivenöl dazugeben und gut einrühren. Den Couscous auf eine grosse Platte geben. Das Gemüse und die Kichererbsen darüber verteilen und Sauce dazugeben. Die restliche Sauce in eine Schüssel geben und separat servieren.

Hierbei handelt es sich um die vegane Variante. Man kann natürlich gerne auch Fleisch mit in der Sauce kochen – zum Beispiel Scheiben vom Lammgigot oder Pouletschenkel.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.