Zutaten

Zutaten für 1 Person

30 g Grünkohl

1 kleine Kartoffel

1 keine Karotte

3 Teile der Catalogna (auch Cicoria Asparago genannt)

3 Morcheln getrocknet

1 Zwiebel

100 g Lamm

Salz, Pfeffer, Chili

Zubereitung

Den Grünkohl und die zerteile Catalogna vom Stiel lösen, gut waschen und in kochendem Wasser ca. 4 Minuten blanchieren. Dann den Grünkohl sowie die Catalogna in Eiswasser abschrecken, so verliert er die grüne Farbe nicht. Das Gemüse kann gut in der gleichen Pfanne gegart werden.

Die getrockneten Morcheln am Vorabend in kaltem Wasser einweichen. Eine Zwiebel fein hacken und in Butter glasig dünsten. Die eingeweichten Morcheln mehrmals waschen damit der Sand aus den Pilzen gewaschen wird. Das Wasser in denen die Morcheln eingeweicht wurden nicht abgiessen. Die Morcheln mit den Zwiebeln andünsten und mit 1/3 des gesiebten Wassers in denen die Morcheln eingeweicht waren, ablöschen. Gut würzen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Die schönsten Morcheln heraussuchen und auf die Seite legen. Mit dem Rest der Morcheln kann man am nächsten Tag ein gutes Gericht zaubern.

Die Karotte sowie die Kartoffel schälen, in Rauten oder Viertel schneiden und in der gleichen Pfanne bissfest garen.

Das Lamm gut würzen und in einer ungefetteten beschichteten Bratpfanne von beiden Seiten scharf anbraten. Die Hitze reduzieren und ca. 3-5 Minuten, je nach Gargrad garen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und 1-2 Minuten entspannen lassen. Die einzelnen Komponenten schön auf einem Teller anrichten und geniessen.

Ein leckeres Low Carb Gericht.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.