Dörrbohnen Sauerkraut und Schüfeli

Zutaten

für 4 Personen

1 Paket Dörrbohnen

250 g Sauerkraut

1 Apfel (rot)

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 El Mehl

10 g Butter

1 Schüfeli

1 Stück geräucherter Speck

2 – 3 Wachholderbeeren

1 Lorbeerblatt

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Dörrbohnen über Nacht in kaltem Wasser einlegen. Am nächsten Tag Zwiebeln fein hacken und mit der Hälfte der Butter in einer Pfanne anbraten. Den Apfel schälen und fein raffeln. Die Schale behalten. Das Sauerkraut in den Topf zu den Zwiebeln geben und ein wenig damit anbraten. Danach das Mehl über das Kraut streuen und mischen. Zuletzt den geriebenen Apfel und den Speck dazugeben, die Apfelschale im Gericht verteilen (sie wird dem Kraut etwas Farbe geben)mit etwas Bouillon ablöschen sowie das Lorbeerblatt und die Wachholderbeeren dazugeben und auf kleiner Flamme ca. 2 1/2 – 3 Stunden kochen.

Ein einer weiteren Pfanne mit der restlichen Butter eine weitere feingehackte Zwiebel und den Knoblauch anbraten. Die eingelegten Dörrbohnen abtropfen und dazugeben. Alles gut mischen und mit Bouillon ablöschen. Die Dörrbohnen ca. 40 – 50 Minuten köcheln.

In einem grossen Topf Wasser zum kochen bringen, die Platte auf kleinste Stufe stellen und das Schüfeli darin ebenfalls ca.40 – 50 Minuten ziehen lassen.

Danach das Schüfeli herausnehmen und in Scheiben schneiden. Den inzwischen sehr weichen Speck aus dem Kraut nehmen und in Scheiben schneiden. Auf einem Teller alles anrichten und nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.