Zutaten

200 g Dinkelmehl

1 El Öl

2 Frühlingszwiebeln

150 – 200 g Speckwürfeli

1 Crème Fraiche

1 Kopfsalat

1 Salatgurke

2 gekochte Eier

1 Tomate

3 El Olivenöl

2 El Essig

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Salat waschen und trocken schleudern. Danach in einer Schüssel das Dinkelmehl mit dem Öl, etwas Salz und warmen Wasser zu einem Teig kneten. Diesen in Klarsichtfolie einpacken und im Kühlschrank kaltstellen.

In der Zwischenzeit ein Blech mit etwas Öl fetten. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig sehr dünn auswallen und auf das gefettete Blech geben. Etwas von der Crème Fraiche dünn auf dem Teig verteilen. Dei beiden Frühlingszwiebeln putzen, die äusserste Schale entfernen und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und über den Teig verteilen. Die Speckwürfeli ebenfalls auf dem Teig verteilen und alles mit Pfeffer würzen.

Den Ofen auf 240° Ober- und Unterhitze vorheizen und den Flammkuchen darin 10 Minuten backen.

Die gekochten Eier, die Gurken und die Tomate fein hacken und in eine Schüssel geben. Den Salat dazugeben und aus dem Öl, dem Essig und den Gewürzen eine feine Vinaigrette mischen, über den Salat geben und gut mischen.

Nach 10 Minuten den Flammkuchen aus dem Ofen nehmen. Aufschneiden und mit dem Salat servieren.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.