Zutaten

Zutaten für 1 Person

3 Eier

2 Radieschen für die Füllung

2 Radieschen

1 Essiggurke

1 El Essiggurken-Saft

1 El Senf

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die rohen Eier in eine Pfanne mit kochendem Wasser geben und 7-8 Minuten kochen lassen. Nach dem Kochen die Eier in kaltem Wasser abschrecken. Über Nacht die Eier im Kühlschrank kühl stellen.

Für die Füllung werden die Radieschen gewaschen und fein gehackt. Die Essiggurke wird ebenfalls fein gehackt und zu den Radieschen gegeben. 1 El Senf, 1 El des Essiggurken-Saftes dazugeben, die Eier schälen und halbieren. Das Eigelb sorgfältig aus dem Eiweiss lösen und zu den Radieschen und der Gurke geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Masse mit einer Gabel zerdrücken und gut verrühren.

Auf einem Teller nun ein Bett aus Salatblättern anrichten und mit den Radieschenscheiben garnieren. Die halbierten Eier auf dem Teller drapieren. Die Eigelbmasse in einen Dressiersack geben und in den Eierhälften aufdressieren.

Ein leckeres vegetarisches Gericht. Natürlich auch Low Carb.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.