Zutaten

Zutaten für 2 Personen

50 g tiefgekühlten Blattspinat

250 g Suppengemüse (Weisskraut, Karotte, Sellerie, Lauch)

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Tl Madras Curry

125 g grüne Linsen

25 g Käse – zum Beispiel Gruyère gehobelt

1 El Öl

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch schälen und feinen hacken und einer Pfanne in Öl anbraten. Die Linsen dazugeben und mit anbraten. Das Curry Madras ebenfalls in die Pfanne geben und 1 – 2 Minuten mit anbraten danach mit Bouillon ablöschen. Die Karotte und den Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden und in die Suppe geben. Die Suppe 20 Minuten kochen lassen. In der Zwischenzeit den Lauch und das Weisskraut ebenfalls fein schneiden und danach zur Suppe geben und 15 Minuten kochen. Danach den Spinat dazugeben und auf kleiner Flamme kochen, bis der Spinat vollkommen aufgetaut und heiss ist.

Danach die Suppe gut mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Danach in die Suppenteller verteilen und die Käsespäne darauf verteilen und servieren. Wer Spinat nicht so mag, kann diesen auch weg lassen oder eventuell mit Federkohl ersetzen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.