Zutaten

Zutaten für 1 Person

50 g Kichererbsen aus der Dose

1 kleine Zwiebel

1  mittlere Karotte

20 g Knollensellerie

1/2 grüne Zucchetti

5 El Pelatti aus der Dose

1/2 dl Wasser

1 Tl Öl

Salz, Pfeffer und Chiltepin

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Karotte schälen und in  ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Den Sellerie schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Zucchetti waschen und in Streifen schneiden. Das Öl in Pfanne erhitzen, die gehackten Zwiebel andämpfen. Die Karotten und den Sellerie dazugeben und mit andämpfen. Zuletzt die Zucchetti mit andämpfen, da diese die kürzeste Garzeit haben. Mit den Pelatti und dem Wasser ablöschen, die Kichererbsen dazugeben. Die Gewürze dazugeben, vor allem Chiltepin. Das Gericht auf kleiner Flamme ca. 10 Minuten köcheln lassen. Ein leckeres, einfaches, pikantes und veganes Gericht. Viel Spass beim nachkochen.

Das Gericht eignet sich auch um in Geschäft mitgenommen zu werden.

Wer möchte, kann gerne Basilikum oder Liebstöckel fein hacken und über das Gericht verteilen.

Die Flüssigkeit der Kichererbsen bitte nicht wegschütten. Diese Flüssigkeit kann man wie das Eiweiss aufschlagen und zum Backen verarbeiten.

Ein leckeres vegetarisches als auch veganes Gericht. Natürlich auch Low Carb.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.