Zutaten

2 Peperoni

2 Karotten

4 Tomaten

2 Zucchetti

1 Aubergine

3 Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

1 Zweig Rosmarin

Olivenöl

Kräuter der Provence

Salz, Pfeffer und Chiliflocken

Zubereitung

Die Peperoni halbieren, das Kerngehäuse herausnehmen und mit der Haut nach oben auf ein Backblech legen. Im auf 220° Grad vorgeheizten Ofen rund 35 Minuten backen, bis die Haut blasen schlägt. Danach herausnehmen und abkühlen lassen. Zwei der Tomaten kreuzweise einschneiden. In eine Pfanne geben und mit kochendem Wasser übergiessen. Nach einigen Minuten mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und pürieren. Die Karotten, 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Karotten, Zwiebeln und Knoblauch in einer tiefen Bratpfanne mit etwas Öl anbraten.

Die pürierten Tomaten hinzugeben und gut mit den Gewürzen und etwas Brühe abschmecken. Zugedeckt leicht köcheln lassen. Die Peperoni häuten, klein schneiden und zur Sauce gaben. Die Sauce mit etwas Kräutern der Provence verfeinern und pürieren. Danach die Sauce in eine gefettete Ofenfeste Form geben.

Die Zucchetti, die restlichen Tomaten und Zwiebeln sowie die Aubergine in feine Scheiben schneiden. Abwechselnd in der Form schichten bis das Gemüse aufgebraucht ist. Die restlichen Knoblauchzehen pressen und mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence und dem Rosmarin vermischen und über das Gemüse geben. Die Ratatouille im auf 180° Grad Ober und Unterhitze vorgeheizten Ofen 40 Minuten backen.

Die Zubereitung dieses klassischen Gemüsegerichts kann im angehängten YouTube Video angeschaut werden.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.