Zutaten

Zutaten für 2 Personen

200 g Jungspinat

1 Süsskartoffel

1 Avocado

100 g Quinoa

1 Granatapfel

3 El Rapsöl

2 El Apfelessig

wenig Honig

Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Zubereitung

Die Süsskartoffel schälen und in Würfel schneiden mit wenig Öl bestreichen und leicht salzen und pfeffern. Auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und im auf 220° Ober- und Unterhitze vorgeheizten Ofen 30 – 35 Minuten backen, bis die Kartoffel weich sind.

Für das Quinoa 2 dl Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, salzen und den Quinoa dazugeben und rühren. Die Hitze auf das Minimum zurückdrehen und den Quinoa zugedeckt in 20 Minuten garen.

Den Jungspinat waschen und trocken schleudern. Den Granatapfel halbieren, mit der Schnittfläche auf die Handfläche legen und mit einem Löffel auf die Schale schlagen und dabei die Körner in einer Schüssel auffangen.

Die Avocado halbieren und das Fruchtfleisch würfeln, mit etwas Zitronensaft beträufeln und zur Seite stellen.

Aus dem Öl, dem Essig, wenig Honig und den Gewürzen eine feine Vinaigrette mischen. Den Jungspinat in einen Suppenteller geben, das Quinoa, die Süsskartoffeln, Avocado und die Granatapfelkernen anrichten und die Vinaigrette darüber träufeln.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.