Was ist Detox?

Detox bedeutet grundsätzlich nichts anderes wie entgiften.

Ziel ist es den Körper zu entgiften – insbesondere die Leber, die Nieren und den Darm und Giftstoffe auszuscheiden für ein besseres Wohlgefühl und zur Steigerung der Gesundheit.

Eine Detox Phase hilft auch den Stoffwechsel wieder zu regulieren und zu erhöhen und eine Übersäuerung des Körpers entgegenzuwirken. Die Entgiftungsphase kann am Anfang Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und Müdigkeit mit sich bringen. Da viele Giftstoffe über die Haut ausgeschieden werden, kann es am Anfang zu Haut Irritationen kommen. Aber je mehr man den Körper entgiftet, desto mehr Energie kehrt zurück.

Empfohlene Lebensmittel

Erreicht wird das durch eine Ernährung, die insbesondere aus den folgenden Komponenten besteht:

Gemüse

Früchte

Sprossen

Hülsenfrüchte

Vollkornprodukte

Quinoa

frische Kräuter

wenig tierisches Eiweiss vor allem in Form von Fisch

wenig Milchprodukte

ungesättigte Fettsäuren in form von kaltgepressten, hochwertigen Pflanzen Öle

Pflanzen Tees

viel Wasser

Gewürze und Chili

 

Zu vermeiden sind:

Während der Detox Phase sollte vor allem auf die folgenden Produkte verzichtet werden

Zucker

Weissmehl

raffinierte Kohlenhydrate aller Art

ungesättigte Fettsäuren

Alkohol

Kaffee

Schwarztee

Nikotin

Genauso wichtig wie die korrekte Ernährung sind auch ausreichende Bewegung und genügend Schlaf- und Ruhephasen. Die Entgiftung kann zusätzlich durch Sauna Besuche oder Bäder mit basischen Salzen unterstützt werden.

Tun Sie sich – Ihrem Körper und Ihre Seele – was Gutes. Entschleunigen Sie, entspannen Sie, geniessen Sie und versuchen Sie sich wieder auf sich selber zu besinnen. Das kann sehr individuell funktionieren. Für den einen ist es das Yoga, für den anderen Spaziergänge in der Natur oder ein gutes Buch. Es gibt nicht das richtige Mittel zur Entspannung, aber es sollte Körper und Seele gut tun.

Foto: Fotolia.com – Nr. 136532163

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.