Zutaten

Zutaten für 2 Personen

2 Scheiben Lachsfilet – ca. 150 g pro Person

1 kleiner Blumenkohl

8 – 10 Kirschtomaten

einige Basilikum Blätter

1 Bund Koriander

1 rote Zwiebel

1 Zitrone

Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprika, Chiliflocken

Zubereitung

Den Lachs mit Salz und Pfeffer würzen und auf eine Alufolie legen. Danach je zwei Zitronenscheiben auf die Lachsfilets geben, die Alufolie verschliessen und im auf 200° Ober- und Unterhitze vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten garen lassen.

Die Tomaten waschen in eine ofenfeste Form geben, mit wenig Öl beträufeln und salzen und zum Lachs in den Ofen geben und ca. 10 – 15 Minuten garen, bis die Tomaten aufplatzen.

Den Blumenkohl waschen und die Blätter abschneiden. Danach mittels der Rösti Raffel in eine Schüssel raffeln.

Eine rote Zwiebel fein hacken und in wenig Öl anbraten. Danach den Blumenkohl dazugeben und mit dem Salz, Pfeffer, etwas Paprika, Muskatnuss und Chiliflocken würzen und mit 1/2 dl Brühe ablöschen. Danach ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Den Koriander putzen und fein hacken.

Danach mittels Servierring den Blumenkohlreis auf zwei Teller anrichten und den gehackten Koriander darüber geben. Die geschmolzenen Tomaten dazugeben und mit etwas Basilikum garnieren sowie den Lachs aus der Alufolie nehmen und dazu geben.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.