Dorade mit Salat

Zutaten

für 2 Personen

2 Doraden

1 Bund Koriander

1 Bund glattblättrige Petersilie

1 Bund Dill

1 Knoblauchzehe

1 grüne Chili

1 Bund Frühlingszwiebeln

2 Tomaten

1/2 Salatgurke

2 Karotten

2 El Olivenöl

1 El Essig

1 Zitrone

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Beim Fisch darauf achten, dass er frisch ist. Das erkennt man am besten an der Klarheit der Augen und der Farbe der Innenseite der Kiemen. Diese sollte dunkelrot sein bei einem frischen Fisch. Wenn man keine Dorade erhält, eignet sich auch Wolfsbarsch sehr gut für dieses Rezept.

Den Fisch im Laden Schuppen und ausnehmen lassen, zu Hause unter fliessendem kalten Wasser sehr gut von aussen und innen reinigen. Danach trocken tupfen und auf die Seite legen.

Den Koriander, die Hälfte der Petersilie und den Dill in die Küchenmaschine geben und zusammen mit dem Knoblauch und der Chilischote fein hacken und damit die Fische füllen und von aussen bestreichen. Zudem mit Salz und Pfeffer sowie Gewürzen nach Wahl würzen. In eine leicht gefettete, ofenfeste Form geben und, im auf 180° vorgeheizten, Ofen für 45 – 50 Minuten garen.

In der Zwischenzeit Tomaten, Salatgurke, Frühlingszwiebeln und Karotten in Würfel schneiden. Petersilie fein hacken und zum Salat geben. Aus Olivenöl, Essig, einem Spritzer Zitronensaft, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette mischen und darüber geben.

Salat mit dem Fisch servieren. Wer möchte, kann auch Kartoffeln in feine Scheiben schneiden und zusammen mit dem Fisch im Ofen garen.

Ein leckeres Low Carb Gericht.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.