Zutaten

Zutaten für 2 Personen

1 Tasse Basmatireis

1 Ei

1 kleine Tasse Erbsen

100 g Crevetten

1 Zwiebel

1 rote Chili

1 Knoblauchzehe

1 Tl Kreuzkümmel

Salz, Pfeffer

Zubereitung

In einer Pfanne wenig Wasser zum kochen bringen, salzen und den Reis einrühren. Dieser sollte knapp mit Wasser bedeckt sein. Danach die Pfanne mit dem Deckel verschliessen und die Hitze auf die unterste Stufe reduzieren. Den Reis in 20 Minuten gar dämpfen.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.

Wenig Öl in eine Pfanne geben und die Zwiebeln und den Knoblauch darin abraten. Die Crevetten putzen und danach mit in die Bratpfanne geben und von beiden Seiten anbraten. Die Gewürze und die gehackte Chili mitdazugeben und mit anbraten. Danach mit etwas Gemüsebrühe ablöschen und einköcheln lassen. Danach die Erbsen darunter mischen und erwärmen.

Den Reis mit in die Bratpfanne geben und alles unterheben. In der Mitte eine Mulde bilden. Das Ei in einer Schüssel verquirlen, würzen und in die Mulde geben und stocken lassen. Danach da Ei mit dem Reis gut vermengen und noch etwas anbraten.

Das Gericht nochmals abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.