gefüllte Weinblätter

Für die gefüllten Weinblätter müsst Ihr ausreichend Zeit einberechnen. Bereitet diese zu, wenn Ihr Besuch habt, so dass sich der Aufwand auch wirklich lohnt. Gefüllte Weinblätter werden rund ums Mittelmeer zubereitet und die Rezepte sind vielfältig. Dieses Rezept ist die ägyptische Version. In Ägypten werden die Weinblätter warm gegessen. Im Libanon und Syrien hingegen kalt. Sie schmecken sowohl warm wie kalt köstlich.

Zutaten

1 Paket Weinblätter aus dem orientalischen Laden

1 Paket orientalischen Rundkornreis

400 g Rindshackfleisch

2 Bund glattblättrige Petersilie

2 Bund Dill

1 Bund Pfefferminz

2 Tomaten

2 rote Zwiebeln

2 grüne Chilischoten

4 Zehen Knoblauch – oder 2 Tl Toum (Rezept findet Ihr auf dieser Seite)

1 El Olivenöl

ausreichend Gemüsebouillon

Orientalische Gewürzmischung, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Weinblätter aus der Verpackung nehmen und in eine Schüssel geben. Mit Wasser auffüllen. Das Wasser jede Stunde wechseln und Weinblätter gut 4 – 5 Stunden wässern, damit die Salzlake, in der sie konserviert wurden, ausgewaschen wird.

Kräuter fein hacken und in eine Schüssel geben. Zwiebeln fein hacken und dazu geben. Tomaten halbieren, entkernen und fein hacken. Knoblauchzehen pressen oder zwei Teelöffel Toum zum Gemüse geben. Hackfleisch und die gleiche Menge Reis zum Gemüse geben und gut mit allen Gewürzen abschmecken. Chili fein hacken und zusammen mit einem Esslöffel Öl zur Mischung geben. Diese gut mit den Händen vermischen.

Weinblätter sieben. Die Stiele entfernen und auf einen Teller schichten. Die kaputten Blätter zur Seite legen und eine Pfanne damit auslegen.

Idealerweise rollt man die Weinblätter sitzend, da dies etwas Zeit in Anspruch nimmt. Einen Gefrierbeutel in der Mitte durchschneiden und eine Hälfte mit zum Platz nehmen. Auf dem Gefrierbeutel ein Weinblatt legen. Etwas der Mischung in der Mitte platzieren und das untere Ende sowie die Seiten über die Mischung legen. Den Gefrierbeutel über das Weinblatt legen, dieses gut festhalten und das obere Ende des Gefrierbeutels von sich weg ziehen. Damit werden die Weinblätter ganz fest gerollt und halten dann gut zusammen. In die Pfanne geben, in der Ihr die kaputten Weinblätter auf den Boden gelegt habt. Die Weinblätter eng aneinander in die Pfanne legen, damit sie beim Kochen nicht aufgehen. Nun dies wiederholen, bis alle Weinblätter gefüllt sind. In einem Topf ausreichend Wasser mit Gemüsebouillon erwärmen. Einen kleineren Teller umgekehrt auf die Weinblätter geben und den Topf mit der Bouillon auffüllen, so dass die Weinblätter bedeckt sind. Auf kleiner Hitze langsam garen, bis das Wasser verdampft ist. Die Blätter am Boden der Pfanne verhindern, dass die Weinblätter anbrennen. Wenn das Wasser verdampft ist, einen grossen Teller auf die Pfanne geben und diese über dem Waschbecken umdrehen. Idealerweise zieht Ihr Euch dafür einen Ofenhandschuh an, damit Ihr Euch nicht an der heissen Pfanne verbrennt. Wenn die Flüssigkeit verdampft ist und die Weinblätter gar sind, halten diese schön zusammen. Etwas ausdampfen lassen und geniessen. Ohne Fleisch zubereitet, ist es ein wunderbares veganes Gericht.

Mit der gleichen Füllung kann man auch andere Gemüse wie Zucchetti, Auberginen, Peperoni oder Gemüsezwiebeln füllen.

Anleitung zu diesem Gericht findet Ihr im angehängten YouTube Film:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.