Zutaten

Zutaten für 2 Personen

1 Knollensellerie

2 Karotten

1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

1 Bund Schnittlauch

50g Morcheln

100g Champignons

wenig Rahm

10g Butter

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

Die Karotten und den Sellerie schälen, grob hacken und in kochendem Salzwasser weich kochen. Das Kochen des Wurzelgemüses dauert ca. 50 – 55 Minuten.

In der Zwischenzeit die Morcheln gut waschen und in Wasser einlegen. Das Morchelwasser sieben und in einem Glas auffangen.

Die Morcheln grob hacken. Die Champignons putzen und auch grob hacken.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Bratpfanne 10 g Butter schmelzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin anbraten. Die Pilze dazugeben und mit anbraten. Danach mit dem Morchelwasser ablöschen und einen Rindsbrühwürfel dazugeben. Wenn nötig noch etwas Wasser dazugeben und zugedeckt die Sauce für ca. 20 Minuten einköcheln lassen.

Danach das Pilzragout gut würzen und abschmecken.

Inzwischen das Gemüse ab sieben und in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken, ein kleines Stück Butter dazugeben und mit dem Kartoffelstampfer zu einem Stampf vermengen.

Danach den Stampf auf zwei Teller ringförmig anrichten.

Nun das Pilzragout fertig abschmecken und wenig Rahm dazugeben. Den Schnittlauch waschen und fein hacken. Das Pilzragout in die Mitte der Teller geben und mit dem Schnittlauch bestreuen und servieren.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.