Zutaten

Zutaten für 1 Person

90 g Rotzunge

50 g Couscous

30 g Koreander

30 g Portulak

30 g Kefen

1/2 Zitrone

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Couscous in Wasser aufkochen und ziehen lassen bis der Couscous das Wasser aufgezogen hat. Das Verhältnis sollte 1 zu 3 sein. Den Koreander waschen und in ein Gefäss mit etwas Öl geben, mit dem Pürierstag fein pürieren unter unter den Couscous ziehen. Den Couscous mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Die Kefen waschen und einen Teil der Kefen in feine Streifen schneiden. Die Kefen in eine Bratpfanne geben und ca. 3 Minuten dämpfen.

Die Rotzunge leicht salzen, wenig Zitronensaft darauf geben und ebenfalls in einer Bratpfanne auf beiden Seiten sanft anbraten.

Den Portulak waschen, in ein hohes Gefäss geben, etwas Öl dazugeben und ebenfalls mit dem Pürierstab fein pürieren. Der säuerliche Geschmack des Portulaks passt ausgezeichnet zum Fisch.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.