Zutaten

Zutaten für 2 Personen

1 Hokkaidokürbis

350 g Rehschnitzel

1 grosse Zwiebel

1/2 dl Rotwein

100 g Couscous

Preiselbeerkonfitüre

1 Feige

Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprika

1 El Öl

Zubereitung

Den Hokkaidokürbis halbieren, mit einem Löffel das Kerngehäuse entfernen und die Kürbisse auf einem Backblech geben. Den Ofen auf 220° Ober- und Unterhitze aufheizen und darin 35 Minuten backen. Das Fruchtfleisch sollte weich sein und die Ränder es Kürbis leicht angebräunt.

Das Fleisch in Scheiben schneiden, danach das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten, danach herausnehme. In den Bratensaft die geschälte und fein gehackte Zwiebel geben und abraten. Danach mit Rotwein und etwas Rindsbrühe ablöschen und würzen. Danach einkochen lassen, bis die Sauce eine cremige Konsistenz hat. Zwei Esslöffel der Preiselbeeren zur Sauce geben und dann das Fleisch wieder dazugeben und nachziehen lassen.

In einem Topf 2 dl Wasser zum Kochen bringen, salzen und das Couscous einrühren. Danach den Topf von der Platte nehmen und den Couscous 7 Minuten quellen lassen.

Danach den Kürbis in einen Suppenteller geben und mit dem Couscous und dem Fleisch füllen. Etwas Preiselbeerkonfitüre geben. Danach dei Feige noch in Scheiben schneiden und dazugeben. Ein tolles herbstliches Wildrezept ein wenig anders.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.