Zutaten

Brik Teigblätter aus dem orientalischen Laden

150 g TK Blattspinat

1 Becher Ricotta

50 g Reibkäse – zum Beispiel Greyerzer

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Tl Olivenöl

Frittieröl

Salz, Pfeffer

Muskatnuss

Chiliflocken

Zubereitung

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und in einem Topf mit etwas Olivenöl anbraten. Den Spinat dazugeben und zugedeckt anschwitzen lassen bis der Spinat aufgetaut ist. Danach gut mit Muskatnuss, Pfeffer, Salz und Chiliflocken abschmecken. Den Spinat sieben und ausdrücken und danach in eine Schüssel geben und auskühlen lassen. Danach den Ricotta und den Reibkäse dazugeben und nochmals gut mit Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Kein Salz mehr verwenden, da genug Salz im Käse enthalten ist.

Die Brikteiglblätter einzeln füllen. Dafür am unteren Ende des Teigblattes ca. 2 El der Masse auf den Teig geben. Das untere Ende des Teiges nach oben und die beiden Seiten nach innen schlagen und danach die Teigblätter ähnlich einer Frühlingsrolle aufrollen. Wenn alle Teigblätter gefüllt sind  in einer hohen Bratpfanne ausreichen Frittieröl erhitzen. Die Brik mit der Teignahtstelle nach unten daran goldbraun frittieren. Danach herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Zubereitung dieser orientalischen Köstlichkeit kann auch auf dem nachfolgenden YouTube Video angeschaut werden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.