Zutaten

Zutaten für 1 Person

1 Paprika

50 g Ricotta

etwas Nüsslisalat

Salz, Pfeffer und Chiltepin

Zubereitung

Die Paprika waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Paprikahälften auf ein Backblech legen und im auf 200° Grad vorgeheizten Backofen 1/2 Stunde backen bis die Haut der Paprika blasen bildet und dunkelbraun gefärbt sind. Die Paprika aus dem Backofen nehmen und die Haut der Paprika abziehen. Auf diese Art lässt sich die Haut der Paprika am besten ablösen. Nun die Paprika auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Ricotta würzen und gut mischen. Die ausgekühlten Hälften auf eine Klarsichtfolie legen, mit dem gewürzten Ricotta füllen und einwickeln. Die Paprikarolle eine halbe Stunden in den Froster legen. Nach der Kühlung die Paprika aus Froster nehmen, aus der Folie wickeln und aufschneiden. Den Nüsslisalat waschen, abtropfen lassen und auf einem Teller anrichten. Die Paprikacannelloni auf dem Salat anrichten.

Ein leckeres vegetarisches Gericht. Natürlich auch Low Carb.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.