Zutaten

Zutaten für 4 Personen

1 El Ghee

1 Tomate

1 daumengrosses Stück Ingwer

1 Tl Paprika

1 Tl Koriander gerieben

1 Tl Kurkuma

1 Tl Madras Curry

1 Tl Garam Masala

1 Tl Kreuzkümmel

1 grüne Chilischote

1 grosse Tasse rote Linsen

2 Süsskartoffeln

1 grosse Zwiebel

25o g Kokosmilch

1 dl Gemüsebrühe

1 Bund Koriander

Chiliflocken, Salz, Pfeffer und Muskatnuss

Zubereitung

Den Ghee in einer Bratpfanne erhitzen. Die Zwiebel fein hacken und im Ghee dunkelbrauch anbraten (ca. 15 Minuten). In der Zwischenzeit die Tomate kreuzweise einschneiden und in einen Topf legen. Mit kochendem Wasser übergiessen und nach 5 – 6 Minuten kalt abschrecken, die Schale abziehen und in feine Würfel schneiden. 1 Chilischote halbieren, entkernen und ebenfalls in feine Würfel schneiden.

Wenn die Zwiebeln dunkelbraun sind, die Gewürze dazugeben und kurz mit anschwitzen. Danach den Ingwer fein hacken und zusammen mit den Tomaten und der Chilischote in den Topf geben und etwas anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und einkochen lassen. Die Süsskartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden und in den Sud geben. Eventuell noch etwas Brühe dazugeben so dass die Kartoffelwürfel gut bedeckt sind und 30 – 40 Minuten auf mittlerer Hitze zugedeckt kochen lassen. Danach die Kokosmilch und die Linsen dazugeben und nochmals 15 – 20 Minuten kochen lassen. Die Linsen saugen viel Flüssigkeit auf und eventuell muss noch etwas Brühe dazugegeben werden.

Sobald die Linsen und die Süsskartoffeln weich sind, in Suppentellern servieren und den fein gehackten Koriander darüber geben.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.