Peperonisauerkraut mit Rollschinken

Peperonisauerkraut mit Rollschinken

Zutaten

Zutaten für eine Person

1 grosse Peperoni

1 kleine Kartoffel

1 kleine Zwiebel

100 g Sauerkraut

1 kleinen Rollschinken

3 dl Bouillon

6 Lorbeerblätter

10 Wacholderbeeren

Salz, Pfeffer und Paprika

Zubereitung

Den Rollschinken:

Das Wasser mit 3 Lorbeerblätter, 5 Wacholderbeeren kurz aufkochen lassen. Den Rollschinken in das siedende Wasser legen, 2 Minuten kochen lassen und dann die Hitze reduzieren so dass das Wasser knapp unter dem Siedepunkt ist. 500 g Rollschinken ca. 1 Stunde ziehen lassen.

Paprikasud:

Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und mit der geschälten Kartoffel, der geschälten, halbierten Zwiebel auf ein Backblech legen und für ca. 20 Minuten in den auf 200° Grad vorgeheizte Backofen legen bis die Haut der Peperoni dunkelbraun ist und Blasen wirft. Das Gemüse aus dem Backofen nehmen, die Haut der Paprika abziehen, die Kartoffel, die Zwiebel und Peperoni in eine Pfanne geben, mit 1 dl Bouillon aufgiessen  und mit dem Pürierstab fein Pürieren.

Nun den mit kaltem Wasser abgespülten und abgetropften Sauerkraut zum Paprikasud geben, 3 Lorbeerblätter, 5 Wacholderbeeren dazugeben und Bouillon  aufgiessen. Den Sauerkraut auf kleiner Flamme ca. 40 Minuten garen. Die Peperoni verleiht dem Sauerkraut eine fruchtigen, milden Geschmack.

Den Sauerkraut auf einem Teller anrichten, den Rollschinken aus dem Wasser nehmen, das Netz entfernen, in Scheiben  schneiden und auf dem Sauerkraut anrichten. Einfach lecker.

  1. Veröffentlichung 23.12.2020
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.