Rehragout mit Eierschwämmli und Trauben

Zutaten

Zutaten für 1 Person

150 Rehragout

1 Zwiebel

10 Eierschwämmli

7 Trauben

1/2 Spaghettikürbis

1 Ei

3 El Mehl

Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren

Zubereitung

Das Rehragout in mundgerechte Stücke schneiden und in einer heissen Bratpfanne auf allen Seiten anbraten. Eine Zwiebel schälen, fein hacken und mit andünsten. Mit Wasser ablöschen, gut würzen, das Lorbeerblatt und die Wacholderbeeren dazugeben und ca. 30 Minuten auf kleiner Flamme simmern lassen.

In der Zwischenzeit die Eierschwämmli mit einem Pinsel reinigen. Die geputzten Eierschwämmli in eine heisse Bratpfanne geben und anbraten. Nach Belieben etwas Butter dazugeben, salzen und Pfeffern. Die gewaschenen und halbierten Traben dazugeben und kurz mit andünsten.

Den Spaghettikürbis halbieren, das Kerngehäuse entfernen und im auf 180° Grad vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen und das Fruchtfleisch mit einer Gabel herauskratzen. Die Struktur dieses Kürbisses ist wie Spaghetti. Das Fruchtfleisch in eine Schale geben, ein Ei aufschlagen, das Mehl dazugeben, gut würzen und vermengen. In einer heissen Bratpfanne geben und anbraten.

Nun alles auf einem Teller anrichten und geniessen.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.