Zutaten

Zutaten für 2 Personen

350-400 g Schweinefilet

50 g getrocknete Morcheln

1 Zwiebel

10 g Butter

2 Tassen Reis

Bouillon

Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprika

Zubereitung

Die getrocknete Morcheln am Vorabend in Wasser einweichen. Die Morcheln aus dem Wasser nehmen in dem sie eingeweicht wurden und unter fliessendem Wasser gut waschen.  Die Zwiebel fein hacken, in der Butter glasig dämpfen und die gewaschenen Morcheln dazugeben und kurz mit andünsten. Mit 1/3 des Wassers ablöschen in dem die Morcheln eingeweicht waren. Den Rest des Wassers abgiessen da sich am Grund der Schale der Sand der Morcheln sammelt. Die Morcheln auf kleiner Flamme köcheln lassen. Gerne kann man die Morcheln mit Cognac ablöschen. Wir verzichten z.Z. darauf.

Den Reis in eine Pfanne geben und im Verhältnis 1:3 Reis und Bouillon weich garen.

In der Zwischenzeit das Schweinefilet in Metallions schneiden, gut würzen und auf beiden Seiten in einer ungefetteten beschichteten Bratpfanne scharf anbraten. Die Flamme reduzieren und die Morcheln zum Fleisch geben, ca. 5 Minuten mit garen lassen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.