Spargelrisotto

Zutaten

Zutaten für 4 Personen

Für die Brühe

1 Bund Liebstöckel

1 Bund Petersilie

1 Zwiebel

Spargelstiele, die leicht holzig sind

1 Karotte

1/2 Sellerieknolle

1 Lauchstange

2 – 3 Markknochen vom Rind

1 dl Weisswein

1 Tl Sonnenblumenöl

Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter, Kardamonkapseln

Risotto

250 g grüne Spargeln

200 g Risotto Reis

1 Zwiebel

1 dl Weisswein

2o g Butter

50 – 100 g geriebener Parmesan

Zubereitung

Für die Brühe, die Karotte schälen und halbieren, Sellerie schälen und vierteln, Lauch halbieren und Zwiebel schälen und halbieren. In einer tiefen Pfanne das Öl erhitzen und die Markknochen von beiden Seiten anbraten und mit dem Weisswein ablöschen. Alle weiteren Zutaten inklusive den Gewürzen (2 – 3 Kapseln Kardamom, 2 -3 Lorbeerblätter, Salz und Pfeffer) und mit Wasser den Topf auffüllen. Die Suppe auf kleiner Flamme mehrere Stunde köcheln lassen, bis das Gemüse und die Knochen ausgekocht sind. Die Suppe abschmecken und je nachdem noch nachwürzen, sowie absieben und Brühe zur Seite stellen.

Bei den Spargeln die Spargelspitzen abschneiden und in kochendem Salzwasser 2 -3 Minuten blanchieren und danach mit kaltem Wasser abschrecken und ebenfalls auf die Seite stellen. Die Spargelstangen in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in fein hacken. In einer Pfanne die Butter geben und erhitzen und darin die Zwiebel anschwitzen. Den Reis und die Spargeln dazu geben, gut mischen und mit dem Weisswein ablöschen. Die Brühe nun nach und nach zum Reis geben und den Risotto unter ständigem Rühren und auf kleiner Hitze schonend in 20 – 25 Minuten weich garen. Zum Schluss den Parmesan untergeben und den Risotto sofort in Suppentellern anrichten und mit den Spargelspitzen garnieren.

Ein leckeres vegetarisches Gericht.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.