Zutaten

Zutaten für 4 Personen

1 grosse Zucchini

1 rote Peperoni

3 –  4 Karotten

1 grosse Aubergine

1 Zwiebel

3 – 4 Konbauchzehen

50 g Kichererbsen

1 Büchse Tomatenmark

2 Tassen Couscous

Gemüsebrühe

1 Tl Kreuzkümmel gemahlen

1/2 Tl Garam Masala

1/2 Tl Chiliflocken

1 Tl Koriander

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die getrockneten Kichererbsen über Nacht in kaltes Wasser einlegen. Am nächsten Tag die Kichererbsen ab sieben und in eine Schüssel geben.

Die Aubergine waschen und in mittelgrosse Stücke schneiden. Mit Salz bestreuen und mindestens 2 Stunden ziehen lassen.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne wenig Pflanzenöl erhitzen und darin die Zwiebel und Knoblauch glasig braten. In der Zwischenzeit die Karotten schälen und halbieren. Die Zucchetti in mittelgrosse Stücke schneiden. Die Peperoni entkernen und danach in mittelgrosse Stücke schneiden. Die Aubergine mit Küchenpapier abtropfen und zusammen mit dem restlichen Gemüse zu den Zwiebeln und den Knoblauch geben.

Die Tomatenpaste dazugeben und mit anbraten. Alle Gewürze dazugeben und kurz mit anbraten. Danach die Gemüsebrühe darüber geben, bis das ganze Gemüse gut von Flüssigkeit bedeckt ist. Die Kichererbsen dazu geben und das ganze zugedeckt auf mittlere Hitze mindestens 2 Stunden köcheln lassen. Danach abschmecken und eventuell nochmals nachwürzen.

In einer anderen Schüssel die doppelte Menge Wasser im Verhältnis zum Coucous – in diesem Fall vier Tassen – zum kochen bringen und danach salzen.

Dann das Couscous dazugeben, einrühren. Die Pfanne von der Hitze nehmen und zugedeckt das Couscous ziehen lassen (ca. 10 – 12 Minuten. Danach das Coucous auf den Tellern anrichten und mit dem Gemüse und der Sauce garnieren.

Noch besser schmeckt das Coucous am nächsten Tag aufgewärmt. Das Couscous kann dazu gerne zusammen mit der Sauce und dem Gemüse in eine Tupper Ware gegeben werden und im Kühlschrank ziehen.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.