Der August neigt sich bereits dem Ende entgegen. Der Sommer ist noch da – aber langsam aber sicher kommen die Früchte des Herbst zum Vorschein. Die ersten Kürbisse kann man kaufen, die Pilze komme in die Läden und die ersten Wildgerichte munden einem. Noch einmal aus dem vollen Schöpfen und den Sommer geniessen – das ist nun die Devise.

 

Hier einige spannende Gerichte dieser Woche. Diese Woche steht Okara ganz im Fokus. Okara ist ein Nebenprodukt der Sojaproduktion und wird allzu oft nicht weiter verwendet. Dabei handelt es sich um eine tolle Zutat, die vielseitig zum Beispiel als Teig- oder Fleischersatz eingesetzt werden kann.

Okara Tartar

Okara pochiert

Okara Braten

 

Und weil es so schön ist, nochmals mein Lieblingsgedicht von Rainer Maria Rilke.

Herbsttag

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr gross.

Leg deine Schatten auf die Sonnenuhren,

Und auf den Fluren, lass die Winde los.

 

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;

gib ihnen noch zwei südlichere Tage,

dränge sie zur Vollendung hin und jage

die letzte Süsse in den schweren Wein.

 

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.

Wer jetzt alleine ist, wird es lange bleiben,

wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben

und wird in den Alleen hin und her

unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.