Zutaten

Zutaten für 4 Personen

100 g Glasnudeln

2 Frühlingszwiebeln

1 kleine Karotte

1 kleine rote Spitzpaprika

1/2 Lauch

Tasse voller Erbsen, Kefen und Bohnen tiefgekühlt

50 g Mungosprossen

Handvoll Shiitake Pilze

300g Rindssaftplätzli

3 -4 El Soja Sauce

1 El thailändische Fischsauce

wenig Brühe

1 Tl Kreuzkümmel

1 Tl Paprika

Pfeffer, Muskatnuss, Chiliflocken

wenig Öl

Zubereitung

Frühlingszwiebeln putzen und in diagonal geschnittene feine Scheiben schneiden. Karotten schälen und in Stifte schneiden. Die Spitzpaprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Den Lauch putzen in feine Scheiben schneiden. Die Mungosprossen und Shiitake Pilze gut abspülen und zur Seite stellen. Das Tiefkühlgemüse rechtzeitig aus dem Tiefkühler nehmen und auftauen lassen.

Die Rinds Saftplätzli in mundgerechte Stücke schneiden. Wenig Öl in eine Bratpfanne geben und die Rindsplätzli kräftig von beiden Seiten anbraten. Danach aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Die Frühlingszwiebeln und die Karotten in die Bratpfanne geben und im Bratfett des Fleisches wenden. Danach Soja Sauce, Fischsauce und etwas Brühe dazugeben und das Gemüse ca. 10 Minuten köcheln lassen. Danach die Pilze, das Tiefkühlgemüse, die Paprika, den Lauch und Mungo Sprossen dazugeben und weitere 5 Minuten mit köcheln. Alle Gewürze wie Kreuzkümmel, Paprika, Pfeffer und Muskatnuss dazugeben und abschmecken. Danach noch etwas Chiliflocken dazugeben.

Die Glasnudeln in eine Schüssel geben. Wasser im Wasserkochen zum kochen bringen und über die Glasnudeln  geben und diese 3 Minuten einweichen. Danach herausnehmen und mit dem Fleisch zum Gargut geben. Alles untereinander mischen und nochmals abschmecken. Wenn nötig noch etwas Sojasauce dazugeben. Danach servieren und geniessen.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.