Zutaten

Zutaten für 4 Personen

1 Paket Filo Teig (8 – 10 Teigblätter)

1 grosses Paket Blattspinat

1 Becher Ricotta

1 Zwiebel

2 – 3 Knoblauchzehen

1 Ei

1 Tl Öl

wenig Milch

Muskatnuss, Pfeffer, Salz

Zubereitung

Den Blattspinat gut waschen und abtropfen. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken. In einer grossen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln und Knoblauch darin dünsten. Danach den Blattspinat dazu geben und kräftig mit Muskatnuss, Pfeffer und Salz würzen. Wer möchte, kann mit etwas Chiliflocken noch ein wenig mehr Schärfe hinzufügen. Den Blattspinat gelegentlich wenden, bis dieser eingefallen ist. Danach den Spinat in eine Schüssel geben und mit dem Ricotta vermischen. Abschmecken und eventuell noch etwas würzen.

In einer kleinen Schüssel, das Ei, wenig Milch und etwas Öl vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine ofenfeste Form mit etwas Öl auspinseln. Ein Filo Teigblatt auf die Form legen. Etwas von der Ei-Milch masse darüber träufeln. Danach die nächste Teigblatte darüber legen. Dies wiederholen, bis die Hälfte der Teigblätter aufgebraucht sind.

Die Ricotta und Spinatmischung auf den Teig geben und mit einem nächsten Teigblatt bedecken. Wiederum etwas von der Ei-Milch Masser darüber träufeln und so weiterverfahren, bis alle Teigblätter aufgebraucht sind. Mit der restlichen Ei-Milch Masse bestreichen und in Quadrate vorschneiden.

Den Ofen au 200° Unter und Oberhitze vorwärmen und den Börek für ca. 30 Minuten darin goldgelb backen.

Wer möchte kann auch noch etwas Fleisch der Masse zufügen – zum Beispiel mit fein geschnittenem Bündnerfleisch oder Speckwürfeli.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.