Zutaten

Zutaten für 4 Personen

1 Jufka Teig

350 g Hackfleisch

8 – 9 Cherry Tomaten

2 El Tomatenmark

1 Zwiebel

1 Knoblauch

Muskatnuss, Pfeffer, Salz, orientalische Gewürzmischung, Chilischoten

Olivenöl

1 Ei

etwas Sesam und schwarzen Kümmel

Zubereitung

Die Zwiebeln fein hacken und in wenig Öl anbraten. Danach den Knoblauch pressen und dazugeben. Das Hackfleisch ebenfalls zu den Zwiebeln und den Knoblauch geben und von allen Seiten gut anbraten.

Die Tomaten fein hacken und zum Fleisch geben und mit anbraten. Die Mischung gut mit den Gewürzen abschmecken, es darf würzig sein, da der Teig auch noch einiges an Geschmack aufnehmen wird.

Danach Das Tomatenmark noch dazugeben und mit anbraten. Die Füllung in eine Schüssel geben und erkalten lassen.

Den Ofen auf 220° Ober und Unterhitze vorheizen. Den Jufkateig auf die Arbeitsfläche geben. Jeweils mit etwas Olivenöl einpinseln, danach 1 – 2 El der Füllung auf das untere Drittel geben, die Seiten des Teigs einschlagen und die Zigarrenbörek aufrollen. Danach auf ein Blech geben, das mit Backpapier ausgelegt wurde.

Am Ende ein Eigelb in das verbleibende Öl geben und die Börek damit bestreichen. Mit wenig Sesam und schwarzem Kümmel bestreuen und servieren.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.