Zutaten

Zutaten für 2 Personen

1 grosse Tasse orientalischer Rundkornreis

1 Handvoll Nüsse zum Beispiel Cashew Kerne, Pinienkerne oder Mandeln

2 Karotten

1 grosse helle Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 grüne Chili (mittelscharf)

3 – 4 Pouletschenkel

1 daumengrosses Stück Ingwer

1 Zitrone

1 Büchse Pelatti

1 El Kurkuma

1 El Paprika

1 Tl Kreuzkümmel

1 Tl Nelkenpulver oder Garam Masala

1 Tl Kardamom gerieben

1 Tl Koriander gerieben

10 g Butter

1 El Pflanzenöl

Zubereitung

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chilischote putzen, entkernen und in feine Würfel hacken. Den Ingwer schälen und enbenfalls fein hacken.

Die Butter und das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Nüsse rösten, dabei aufpassen, dass die Nüsse nicht verbrennen. Wer möchte kann auch gerne noch Rosinen mit dazugeben und etwas in Butter schwenken – das ist aber Geschmackssache. Bei dieser Variation lasse ich die Rosinen weg.

Danach in einer Brafpanne ein wenig Butter mit Öl erhitzen und darin die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer anbraten. Danach die Gewürze alle dazugeben und alles gut mischen. Die Büchse mit den Pelatti öffnen und die Tomaten mit dazugeben und alles weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Danach die Pouletschenkel mit dazugeben und etwas anbraten. Die Bratpfanne mit Brühe füllen, bis die Pouletschenkel bedeckt sind. Zugedeckt das Gericht auf mittlerer Hitze ca. 30 Minuten garen.

Dnach die Pouletschenkel herausnehmen und auf ein Backblech legen, das zuvor mit Backpapier ausgelegt worden ist.

Den Ofen auf 200° Ober- und Unterhitze aufheizen und die Pouletschenkel darin ca. 25 Minuten knusprig backen.

Die Karotten schälen und mit der Raffel fein raffeln.

Inzwischen den Reis in die Bratpfanne geben und einrühren. Die Karotten hinzugeben und unterheben. Die Zitrone in Scheiben schneiden und auf den Reis geben. Danach die Bratpfanne verschliessen und den Reis ca. 20 – 25 Minuten garen lassen. Wenn es an Flüssigkeit fehlt, diese hinzugeben.

Danach den Reis auf einer grossen Schüssel oder einem tiefen Teller anrichten, die Nüsse darüber streuen und die Pouletschenkel darauf verteilen.

 

Dieses Gericht gibt es im gesamten Mittleren Osten in unterschiedlichen Ausprägungen. Auch auf der Arabischen Halbinsel ist dieses Gericht weitverbreitet. Ein wunderbares Reisgericht, dass alle Sinne anspricht.

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.