Marokkanische Salzzitronen

Zutaten

5 kleine bio Zitronen

3 – 4 Nelken

2 Lorbeerblätter

10 – 12 Pfefferkörner

40 g Meersalz

1 Tl Zucker

Zubereitung

Die Salzzitronen sind eine wunderbare Zutat der marokkanischen Küche. Sie schmecken wunderbar als Zutat bei einem Lammeintopf, einer Tajine oder aber auch bei Poulet Gerichte.

Dafür unbedingt Bio Zitronen verwenden, da die Zitronen danach auch mit der Schale gegessen werden. Die Zitronen gut waschen und danach kreuzförmig einschneiden. Die Zitronenviertel auseinanderdrücken und etwas Salz hineinstreuen. Danach in ein Einmachglas geben und eng beieinander stapeln.

Die Pfefferkörner, Lorbeerblätter und Nelken mit zu den Zitronen geben.

In einer Pfanne ca. 3 dl Wasser zum kochen bringen. Das restliche Salz und den Zucker hinzugeben, rühren und auflösen. Danach über die Zitronen giessen.

Das Glas gut verschliessen und im Kühlschrank aufbewahren. Nach 4 Wochen sind die Salzzitronen bereit und können weiter verarbeitet werden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.