Moussaka Variation

Zutaten

Zutaten für 2 Personen

1 grosse Aubergine

2 – 3 Kartoffeln festkochend

1 – 2 Tomaten

1 rote Spitzpaprika

1 kleine Zucchetti

1 Zwiebel

2 – 3 Knoblauchzehen

250 g Hackfleisch

2 Tl Olivenöl

1 Tl Kreuzkümmel

1 Tl Paprika Edelsüss

Muskatnuss, Chiliflocken

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Aubergine waschen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben von beiden Seiten salzen und ca. 2 Stunden ruhen lassen, damit die Flüssigkeit austreten kann, die das Gemüse schwer verdaulich macht. Danach die Auberginenscheiben waschen und mit Küchenpapier trockentupfen.

Den Ofen auf 220° Ober- und Unterhitze aufwärmen. Die Auberginen auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und mit einem Pinsel mit Olivenöl von beiden Seiten einstreichen. Dei Auberginenscheiben danach 15 – 20 Minuten lang backen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und mit der Raffel in feine Scheiben hobeln. Die Tomaten waschen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden.

Den Spitzpaprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Zucchetti ebenfalls waschen und würfeln und ebenfalls in die Schüssel geben. Die Zwiebel schälen und fein hacken und zusammen mit dem fein gehackten Knoblauch in die Schüssel geben. Das Hackfleisch zum Gemüse in die Schüssel geben und den Kreuzkümmel, Paprika, ausreichend schwarzer Pfeffer, Salz, Muskatnuss und Chiliflocken dazugeben und das Fleisch mit dem Gemüse und den Gewürzen vermengen.

Eine ofenfeste Form mit etwas Öl bestreichen. Danach zuerst eine Schicht Kartoffelscheiben in die Form geben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Danach die Auberginenscheiben darauf verteilen und mit Pfeffer und Muskatnuss würzen. Danach wiederum eine Schicht Kartoffeln auf die Auberginen geben und wiederum mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Tomaten als nächste Schicht darauf geben und wiederum würzen und zuletzt die Hackfleischmischung darauf verteilen.

Den Ofen auf 200° zurückstellen und das Moussaka mit Alufolie zudecken und im Ofen für 60 Minuten backen. Aufgrund der Tomaten bildet sich relativ viel Flüssigkeit, daher die Alufolie entfernen und das Moussaka nochmals 20 – 30 Minuten weitergaren lassen.

Danach herausnehmen und etwas ausdampfen lassen. Diese Version beinhaltet weder eine Béchamelsauce noch Käse und schmeckt sehr gut.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.