Rindsfilet mit Ofenkürbis und Aprikosenchutney

Zutaten

Zutaten für 1 Person

100 g Rindsfilet

1/4 Hokkaidokürbis

2 Aprikosen

1 kleine Zwiebel

1/4 Chilischote

10 g Zucker

1 El Essig

Salz, Pfeffer und Chili

Zubereitung

Den Kürbis waschen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen, in dünne Scheiben schneiden und bei 200° Grad im vorgeheizten Backofen ca 15 Minuten backen. Nach dem Backen nach Belieben würzen.

Für das Chutney: Die Aprikosen waschen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Eine kleine Zwiebel schälen, fein hacken. Die Chilischote in dünne Streifen schneiden. In einer Pfanne den Zucker karamellisieren, die Zwiebel, Aprikosen und die Chilischote dazugeben und kurz andünsten. Mit dem Essig ablöschen, etwas Wasser und Salz dazugeben und einduzieren lassen.

Das Fleisch auf beiden Seiten würzen und in einer heissen Bratpfanne auf beiden Seiten scharf anbraten. Die Garstufe nach belieben wählen. Das Fleisch aus der Bratpfanne nehmen und ca. 1 Minuten entspannen lassen, so dass der Fleischsaft sich im Fleisch verteilen kann. So tritt der Fleischsaft auch nicht beim Anschneiden aus.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.