Zutaten

6 Spitzpaprika rot

150 g Baumnüsse

3 El Paniermehl

3 -4 El Olivenöl

2 – 3 Knoblauchzehen

1 Zitrone

Koriander gerieben

Kreuzkümmel gerieben

Chilipulver

Muskatnuss

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Spitzpaprika waschen, halbieren, das Kerngehäuse halbieren und mit der Schale nach oben auf ein Blech mit Backpapier geben. Den Ofen auf 220° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Spitzpaprika darin 25 – 30 Minuten rösten, bis die Haut blasen bildet. Danach herausnehmen und abkühlen lassen.

Den Paniermehl mit der Hälfte der Baumnüsse in die Küchenmaschine geben und fein hacken bis sich eine homogene Masse bildet. Zwei der Nüsse auf die Seite legen und die restlichen Baumnüsse grob hacken.

Wenn der Paprika ausgekühlt ist diesen schälen und das Fruchtfleisch in ein hohes Gefäss geben. Das Olivenöl, die Knoblauchzehe, den Saft einer Zitrone sowie die Paniermehl und Baumnussmasse dazugeben. Mit dem Stabmixer alles zu einer feinen Paste mixen. Danach mit den Gewürzen gut abschmecken und die grob gehackten Nüsse darunter geben.

In einer Schüssel anrichten und geniessen. Schmeckt auch wunderbar zu gegrillten Fleisch oder Fisch.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.